ornithologische und naturkundliche Reisen

SPANIEN – Fotoreise zu den Highlights der Extremadura 2022

Reisedaten: 9. – 16. April 2022 / 8 Tage

 

Reiseleitung: Beat Rüegger
Deutschsprachige Reiseleitung ab Madrid/bis Schweiz

Reise ab/bis Madrid


Diese Vogelfoto-Reise führt uns in die tollen Naturlandschaften der Extremadura. Zuerst fotografieren wir in der weiten Ebene am Fusse der Sierra de Gredos. Hier ist die imposante Grosstrappe unser Hauptziel, aber auch Steinkauz, Wiedehopf und verschiedene Greifvögel sind möglich. Anschliessend verschieben wir uns in die Sierra de San Pedro, in welcher nebst drei Geierarten auch fünf Adlerarten brüten. Dank unseren lokalen Partnern haben wir Zutritt auf privaten Grundbesitz, wo die Hides stehen. Fotografiert wird aber auch zu Fuss und aus dem Auto.

 

Einige der möglichen fotografischen Highlights: Grosstrappe, Mönchs-, Gänse- und Schmutzgeier, Habichtsadler, Kaiseradler, Zwergadler, Rot- und Schwarzmilan, Stelzenläufer und Wasserläufer, Steinkauz, Wiedehopf, Bienenfresser, mehrere Lerchenarten, Blaumerle, Samtkopfgrasmücke, Blauelster, Mittelmeerraubwürger, Steinsperling und Ammern.

Reiseprogramm

 

9. April 2022: Zürich - Madrid
Flug von Zürich nach Madrid. Transfer nach Calera.

 

10. & 11. April 2022: Calera
Ansitz auf die Grosstrappe in einem tollen Trappengebiet, wo auch Zwergtrappe, Triel, Flughühner, Steinkauz vorkommen. Am zweiten Tag stehen verschiedene Möglichkeiten offen: Mittelmeerraubwürger, Steinkauz, Wiedehopf, ev. Gleitaar und Weihen. Am Abend des 3. Tages Transfer nach Brozas.

12. - 15. April 2022: Brozas
Von unserem Stützpunkt bei Brozas aus erreichen wir die Hides innert höchstens 45 Minuten Autofahrt. Im Wechsel werden Kaiser- und Habichtsadler auf der Sierra fotografiert. Mönchs-, Gänse- und Schmutzgeier sowie Milane besuchen den Futterplatz am Rande einer Dehesa. An Vogeltränken können verschiedenste Singvögel fotografiert werden: Blauelster, Misteldrossel, Steinsperling in der Dehesa, Lerchen in der Steppe, Blaumerle und Grasmücken in der Sierra. Im Weiteren bietet sich auch die Möglichkeit, aus einer Floating Hide Wasservögel zu fotografieren.

 

16. April 2022: Nationalpark Monfragüe und Abreise
Fotostopps im Nationalpark Monfragüe. Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Habichtsadler

Eingeschlossene Leistungen:

 

  • 7 Nächte in einfachen Mittelklassehotels Basis Doppelzimmer mit Dusche oder Bad, WC
  • Vollpension
  • Transporte, Exkursionen und Ausflüge gemäss Programm
  • Kosten für die Floating-Hide
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab Madrid/bis Schweiz

Nicht inbegriffen:

 

  • An- und Rückreise ab/bis Schweiz
  • Annullations- und Extrarückreisekosten-Versicherung
  • Getränke
  • persönliche Auslagen und Trinkgelder

Richtpreis An- und Rückreise in Economy
Zürich - Madrid - Zürich pro Person ca. CHF 400.–

 

Beteiligung
Mindestens 3 / Maximal 4 Teilnehmende

 

Anforderungen
Keine grösseren Anstrengungen. Bei Grosstrappe und Kaiseradler Bereitschaft den ganzen Tag in der Hide zu bleiben.

 

Einreiseformalitäten
Gültige ID oder Reisepass

 

Unterkünfte
Einfache Mittelklassehotels

 

Klima
Meist angenehm warm 15 - 28 °C. Kann aber in den frühen Morgenstunden noch kalt sein.

 

Empfohlene Fotoausrüstung
Alle Arten von Objektiven können auf dieser Reise zum Einsatz kommen. Aber eine längere Brennweite von 400 - 800 mm wird empfohlen, ebenso ein Weitwinkelobjektiv für Landschaftsaufnahmen. Ein Stativ ist notwendig, ein  Winkelsucher kann vorteilhaft sein. Ein Laptop leistet beim Sichten und Speichern der Bilder gute Dienste.

 

Preis- und Programmänderungen unter Vorbehalt.

Grosstappe
Spanien